2015/2016

Am 22.06.16 nahm die St. Marien Grundschule wieder am alljährlichen Grundschulsportfest Leichtathletik des Kreises Steinfurt teil. Hierbei handelt es sich um einen fairen Wettkampf in verschiedenen Disziplinen auf dem Sportplatz Emsaue in Greven. In diesem Jahr traten zwölf Grundschulen aus dem Kreis Steinfurt gegeneinander an. Jeweils sechs Mädchen und sechs Jungen aus den vierten Klassen bildeten eine Mannschaft, die ihre Schule mit einer großer Anstrengungsbereitschaft vertraten. Nach einer ausgedehnten Erwärmung ging es richtig los. Die Mannschaft musste sich beweisen im Zonen-Weitsprung, Flatterball-Weitwurf, Medizinball-Stoß, Mannschafts-Ausdauerlauf und 50 m Sprint. Den krönenden Abschluss bildete die Bananenkisten-Staffel, die unter tobendem Jubel absolviert wurde. Wieder einmal bewiesen die Schüler ihre Fairness und ihren Teamgeist, der bei diesem Wettkampf besonders gefragt ist. So ging es nach einem abwechslungsreichen Vormittag, einmal außerhalb des Schulgebäudes, wieder zum Bus.

 

 

Bei blauem Himmel Jahr fanden für die Dritt- und Viertklässler der Marienschule die Bundesjugendspiele  bei der Sportanlage Emsaue statt. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm zur Musik ging es für die Schülerinnen und Schüler mit dem 800m-Lauf los. Im Anschluss an diese Ausdauerleistung wurden die Leistungen in den Disziplinen Springen, Werfen und Sprinten gemessen. Jeder gab sein Bestes und so floss bei der Bewältigung der einzelnen Disziplinen auch viel Schweiß. Der krönende Abschluss war wie jedes Jahr die Laufstaffel der Jahrgänge 3 und 4. Mit lautstarker Unterstützung des Publikums gewann das Rennen die Klasse 3a und die Klasse 4a. Herzlichen Glückwunsch!

 

Aber auch die Organisatoren und Helfer brachten vollen Einsatz. Viele Eltern kamen, um beim Messen oder als Riegenführer zu helfen.

 

Die Siegerehrung findet in der kommenden Woche statt.

Weitere Bilder gibt es hier.

 

„Umgang mit Vielfalt: Unterschiede verbinden – Gemeinsam einzigartig!“ war das Motto des 7. Durchgangs des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik, bei dem über 600 Beiträge eingereicht wurden. Auch die Kinder des zweiten Jahrgangs der St.Marien-Grundschule nahmen teil und waren erfolgreich. Für ihren Beitrag mit dem Titel „Wir sind Kinder einer Welt – Hand in Hand in einer Welt“ erreichten sie einen vierten Platz und gewannen ein Preisgeld im Wert von 100€. Der Beitrag wurde im Rahmen des Unterrichts zum Abschluss der Auseinandersetzung mit den Lebenssituationen und –gewohnheiten von Kindern in anderen Ländern dieser Welt erstellt. Klassenübergreifend erarbeiteten die Kinder eine Menschenkette in Form eines Leporellos, bei dem jedes Kind eine Seite gestaltete. So entstand am Ende eine über 10Meter lange Menschenkette.

 

 

„Spaß beim Sport“ stand am Montag, den 14. März 2016 in der Rönnehalle im Vordergrund. Mit Unterstützung von zahlreichen Eltern wurden in der Halle 8 vielfältige Stationen für die 2.-4. Klasse aufgebaut. Ob schwingen, rollen, springen, werfen oder balancieren, für jeden Geschmack war etwas mit dabei. Nach diesem Tag konnte man in zufriedene Kindergesichter blicken.

 

Die Erstklässler kamen jedoch nicht zu kurz, denn in der Aula wurde für sie eine Bewegungslandschaft aufgebaut. Es war ein gelungenes Sportereignis.

 

Weitere Bilder gibt es hier.