Bei blauem Himmel Jahr fanden für die Dritt- und Viertklässler der Marienschule die Bundesjugendspiele  bei der Sportanlage Emsaue statt. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm zur Musik ging es für die Schülerinnen und Schüler mit dem 800m-Lauf los. Im Anschluss an diese Ausdauerleistung wurden die Leistungen in den Disziplinen Springen, Werfen und Sprinten gemessen. Jeder gab sein Bestes und so floss bei der Bewältigung der einzelnen Disziplinen auch viel Schweiß. Der krönende Abschluss war wie jedes Jahr die Laufstaffel der Jahrgänge 3 und 4. Mit lautstarker Unterstützung des Publikums gewann das Rennen die Klasse 3a und die Klasse 4a. Herzlichen Glückwunsch!

 

Aber auch die Organisatoren und Helfer brachten vollen Einsatz. Viele Eltern kamen, um beim Messen oder als Riegenführer zu helfen.

 

Die Siegerehrung findet in der kommenden Woche statt.

Weitere Bilder gibt es hier.